Liebhabereien

Liebhabereien

Musik­liebhaber­Innen finden bei uns gestochene Noten des 19. Jahr­hunderts, dekorative Schlager­blätter der 1920er-Jahre, Ausgaben für Salon­orchester und Noten der „silbernen Operettenära“. Für alle, die gezielt sammeln oder einfach gerne in vielfältigen und kuriosen Druck­sorten herumstöbern, gibt es:

  • historische Post- und Ansichts­karten aus dem In- und Ausland
  • hübsche Gruß-, Motiv- und Kunst­post­karten von anno dazumal
  • Graphiken und Stiche
  • Zeitungen, Zeit­schriften und Mode­hefte aus vergangener Zeit
  • Almanache

„Man ist glücklich, wenn man eine Liebhaberei hat, die ohne große Kosten zu befriedigen ist und auf ein tiefes Studium hinweist. In schlimmen Zeiten, sie mögen nun von außen oder innen kommen, findet man sich daran getroestet und gestärkt.“

Johann Wolfgang von Goethe